Schmetterlingswelt vor Ort

Foto: Rainer Deible

Zeitpunkt: Ganzjährige Veranstaltung - Einstieg jederzeit bis Oktober möglich

Veranstalter: Natur Freunde Ortsgruppe Rastatt

Leitung: Heinz Zoller

Anmeldung erforderlich: heinz.zoller(at)web.de

Kosten: Kostenfreie Veranstaltung

Inhalt:

Bei Insekten, vor allem bei Schmetterlingen, haben Fotografinnen und Fotografen eine reelle Chance, das Tier im Bild einzufangen – ganz im Gegensatz zu großen Wildtieren oder Mikroorganismen. Doch nicht jedes Insekt hat immer Lust, als Fotomodell zu fungieren. Das macht das Fotografieren so spannend! Ziel des Projekts ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einstieg und ein Gefühl für das Thema „Insektensterben“ zu vermitteln, auch für das Zu- und Abwandern im Rahmen des Klimawandels. Orte des Geschehens sind die Wald- und Feldwege. Insofern geht es auch darum, sich mit dem Wald- und Feldrand als „Lebensraum“ auseinanderzusetzen. Das Projekt startet bereits zum Jahresanfang, ein Einstieg ist jedoch auch später möglich. Interessierte melden sich zum Projekt an, können im Laufe des Jahres einzeln oder in kleinen Gruppen sporadisch losziehen und treffen sich gelegentlich zum Erfahrungsaustausch an der Raukehl-Hütte. Zum Abschluss im Herbst werden die Bilder ausgewertet – und einige besonders interessante Fotos werden bei der Kulturveranstaltung der NaturFreunde Ortsgruppe Rastatt am 14. Oktober 2018 im Naturfreundehaus ausgestellt. Bei diesem Projekt der NaturFreunde Ortsgruppe Rastatt handelt es sich um keinen Foto-Wettbewerb.