• DE

Fest der Natur (Rastatt)

Wiesenkräuter und Naturprodukte aus dem Ried. Vor der Kulisse des Riedmuseums auch etwas für das Auge!

Das "Fest der Natur" / "Fête de la nature" entstammt einer gemeinsamen Idee des NABU im Kreisverband Rastatt und des Naturschutzzentrums CINE (Centre d'Initiation à la Nature et à L'Environnement) an der Sauermündung in Münchhausen (Elsass).

 

Mit einer bunten Palette an Spielen, Rätseln, Ausstellungen, Informationen, Führungen, Theater, Musik und natürlich gutem Essen und Trinken wurde Naturgenuss im wahrsten Sinne des Wortes angeboten. Nach dem großen Erfolg des ersten "Fête de la Nature" im Juli 2005 in Münchhausen ergriffen die Projektpartner erneut die Initiative und organisierten das Fest für den Juni 2007 im Riedmuseum in Rastatt-Ottersdorf.

Mit Unterstützung der Stadt Rastatt, der Ottersdorfer Ortsverwaltung und vor allem vieler Helfer aus den Reihen der Naturschutzverbände und örtlicher Vereine entwickelte sich das Fest wieder zu einem Publikumsmagneten.

Das Kindertheater "Die kleine Ratte Valentin". Jede Menge Spaß für Akteure und Publikum

Die Umweltstiftung Rastatt ermöglichte mit ihrer finanziellen Förderung die Aufführung des Kindertheaters "Die kleine Ratte Valentin". Das Bühnenbild und die Kostüme wurden von den Kindern und Jugendlichen selbst gestaltet. Zudem konnte ein abwechslungsreiches Musikprogramm auf die Beine gestellt und Material für die Spiel- und Rätselangebote beschafft werden.  

Stand des Projektes:

Das Fest der Natur fand am 23. und 24. Juni 2007 statt.

Projektkosten:

Gesamtkosten                                                           6.775,00 €
Ausbezahlter Förderbetrag2.500,00 €
Höhe der Förderung37 %

Nach oben