• DE

Malwettbewerb "Mein Tag in der Ökostation Rastatt"

Projektträger:

Umweltstiftung Rastatt

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Ökostation Rastatt wurde der Malwettbewerb „Mein Tag in der Ökostation“ ausgelobt. Jede Schulklasse, die die Ökostation Rastatt vor dem Jubiläumsfest besuchte, war zur Teilnahme eingeladen. Die Kinder sollten nach dem Naturerlebnistag, den sie mit der Schule durchgeführt hatten, ihre Eindrücke zu Papier bringen.

Insgesamt machten 147 Schüler an dem Wettbewerb mit. 132 Kinder, die einen Naturerlebnistag zum Thema Lebensraum Gewässer gemacht haben und 15 Kinder der Pestalozzi-Schule, die an einem Indianer-Erlebnistag in der Ökostation Rastatt teilnahmen.

Da die Arbeiten sehr unterschiedlich und deshalb kaum zu vergleichen waren, hat die Jury nach eingehender Beratung entschieden, die eingereichten Bilder „Naturerlebnistag Gewässer“ und die „Indianerbilder“ getrennt zu bewerten.

Die Jury war von allen 15 Indianerportraits, die Schüler der Grundstufe der Pestalozzi-Schule gefertigt haben, gleichermaßen begeistert und hat deshalb beschlossen, der Grundstufe der Pestalozzi-Schule für die Kunstwerke, einen Geldpreis in Höhe von 100 € zu verleihen.

Das Preisgericht hat weiterhin beschlossen, 21 Bilder, die sich mit den Naturerlebnistag zum Thema Gewässer beschäftigen, mit Preisen auszuzeichnen. Die Preise wurden während der Jubiläumsfeier „20 Jahre Ökostation Rastatt“ vom Oberbürgermeister und Vorstandsvorsitzenden der Umweltstiftung Rastatt Hans Jürgen Pütsch den Preisträgern überreicht.

Stand des Projektes:

Die Preisverleihungen erfolgten am 08.07.2012

Projektkosten:

Gesamtkosten                                                             499,19 €
Ausbezahlter Förderbetrag499,19 €
Höhe der Förderung100 %