• DE

Naturschutzgebiet Sandheiden und Dünen bei Sandweier und Iffezheim

(Schutzgebiet 2.230)

Geschützte Flächen

Naturschutzgebiet Sandheiden und Dünen bei Sandweier und Iffezheim:

>> weiter zum Aufruf der Geobasisdaten (© LGL - siehe Impressum)

 

Angrenzende Landschaftsschutzgebiete:

Die angrenzenden Landschaftsschutzgebiete können angesehen werden, in dem nach dem Aufruf der obigen Geobasisdaten in der links stehenden Legende 'Landschaftsschutzgebiet' ausgewählt wird.

 

Datenauswertebogen des Naturschutzgebietes mit konkreten Flurstücksnummern

>> weiter zur Abfrage

Kurzbeschreibung

Das Naturschutzgebiet Sandheiden und Dünen bei Sandweier und Iffezheim ist eines der bedeutendsten Sandgebiete Baden-Württembergs. Es ist Teil des europaweiten Schutzgebietsnetzes Natura 2000 und Lebensraum seltener und geschützter Tier- und Pflanzenarten. Ziegen und Schafe tragen zur Erhaltung der Lebensräume bei. Sie werden nicht gefüttert und entziehen so dem Gebiet nicht erwünschte Nährstoffe. Dadurch werden niedrigwüchsige Sandglöckchen, Thymian und Silbergras gefördert. Der Untergrund besteht aus Kiesboden, der von Flugsand am Ende der Eiszeit überweht wurde. Im Wald ist mit 21 Metern Höhe eine der höchsten Dünen Badens zu sehen. 

240,7 ha auf Gemarkung Baden-Baden und Iffezheim.

Verordnung des Regierungspräsdiums Karlsruhe

Würdigung