• DE

Umweltstiftung Rastatt:

Einige Gründe, gerade uns zu unterstützen

Unsere Fördermittel verbleiben ausschließlich in der Region

Für Ihre Unterstützung von Naturschutz und Landschaftspflege bedanken sich in Rastatt, Iffezheim, Steinmauern, Muggensturm und Ötigheim ca. 66.000 Einwohner zzgl. vieler weiterer Kinder, Schüler, Erwachsener, die hier zur Schule gehen, arbeiten bzw. die Region besuchen.

Wir stehen für Nachhaltigkeit und Zukunft

Unser Ziel ist es, mit den Erträgen der Stiftung möglichst langfristig unsere Natur und Umwelt zu fördern, heimischen Pflanzen und Tieren ihren spezifischen Lebensraum zu erhalten oder wieder anzubieten und auch die Menschen hierfür zu sensibilisieren. 

Wir sind außergewöhnlich

Unsere Entscheidungen werden sowohl von allen Verwaltungsebenen im Land Baden-Württemberg (für Naturschutz zuständiges Ministerium, Regierungspräsidium Karlsruhe, Landkreis Rastatt, Stadt Rastatt) als auch von entscheidenden Naturschutzorganisationen (Naturschutzbund Deutschland, Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg, WWF-Auen-Institut) getragen. Mit Ihrer Hilfe an die Umweltstiftung Rastatt unterstützen Sie auch das Ansinnen dieser Institutionen in unserer Region.  

100 % Ihrer Unterstützung kommen an

Vergleichen Sie uns mit anderen Institutionen: Bei uns fließt keinerlei Geld in einen Personalaufwand, was uns entscheidend gegenüber fast allen anderen Stiftungen etc. unterscheidet.

Die Stadt Rastatt hat sich im Stiftungsgeschäft und satzungsgemäß verpflichtet, den Personalaufwand für die Geschäftsführung zu tragen. Die Geschäftsführer erhalten somit keinerlei Zuwendungen seitens der Stiftung. Auch ist die Mitgliedschaft im Stiftungsvorstand ehrenamtlich. Satzungsgemäß werden hierfür noch nicht einmal Aufwandsentschädigungen gewährt.

Jeder eingesetzte Euro ist mehr Wert als ein Euro

Schauen Sie sich unsere Projektförderungen an:

In den seltensten Fällen gibt es von uns eine Bezuschussung von 100 %. Und selbst wenn dies der Fall ist, so haben sich beispielsweise viele Menschen zusätzlich ehrenamtlich für ein Projekt engagiert oder die Maßnahmen haben Vorbildwirkung für zukünftiges Handeln, welches dann nicht mehr gefördert wird.

Zumeist liegt der eigentliche Förderbetrag jedoch nicht bei 100 %. Der Beitrag der Umweltstiftung ist aber vielfach entscheidend dafür, dass Einzelne überhaupt eine Maßnahme planen, umsetzen und weitere Geldmittel einsetzen.

Mit jedem einzelnen Euro, den wir für unsere heimischen Tiere und Pflanzen einsetzen, erzielen wir im Durchschnitt somit mehr als einen Euro Gewinn für unsere Natur und Umwelt - eine hervorragende Rendite für das eingesetzte Geld.