Den Fledermäusen auf der Spur - Samstag , 6. Juli

Die Umweltstiftung Rastatt lädt ein zu einer nächtlichen Fahndung nach den Fledermäusen am Samstag, 6. Juli, um 20.30 Uhr. Die Exkursion richtet sich insbesondere an Familien mit Kindern, steht aber natürlich auch Einzelpersonen jeder Altersgruppe offen.

Einer Fledermaus wie dieser hoffen die Exkursionsteilnehmer zu begegnen. Foto: Dr. Alfred Nagel

Zeitpunkt: Samstag , 6. Juli, 20.30 bis 23 Uhr

Veranstalter: Umweltstiftung Rastatt

Leitung: Beate Link, Fledermausbeauftragte

Treffpunkt: Wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Teilnehmende: begrenzte Teilnehmerzahl, Familien mit Kindern

Anmeldung erforderlich: 07222 9724211, oekologie-und-gruen@rastatt.de

Hinweis: Bei anhaltendem Dauerregen, Gewitter oder starkem Wind findet die Veranstaltung nicht statt.

Kosten: Kostenfreie Veranstaltung

Die Umweltstiftung Rastatt lädt ein zu einer nächtlichen Fahndung nach den Fledermäusen am Samstag, 6. Juli, um 20.30 Uhr. Die Exkursion richtet sich insbesondere an Familien mit Kindern, steht aber natürlich auch Einzelpersonen jeder Altersgruppe offen. Sie dauert voraussichtlich bis um 23 Uhr. Kompetent begleitet wird die Exkursion zu den Jägern der Nacht von Diplom-Biologin Beate Link von der Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz Baden-Württemberg. Ausgerüstet mit Taschenlampe und „Bat Detektoren“ versuchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die gefährdeten Tiere in der Nähe des Stadtparks zu beobachten und sie auf ihrer Jagd zu begleiten.

Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich bei der Mitarbeiterin oder beim Mitarbeiter des Freiwilligen Ökologischen Jahres im Fachbereich Stadt- und Grünplanung unter Telefon 07222 972-4211. Bei der Anmeldung wird der genaue Treffpunkt bekannt gegeben. Bei anhaltendem Dauerregen, Gewitter oder starkem Wind entfällt die Veranstaltung.

Weitere Veranstaltungen in und um Rastatt finden sich im Jahresprogramm „Rendezvous mit der Natur“, das von der Umweltstiftung Rastatt und der Stadt Rastatt herausgegeben wird. Es liegt kostenlos aus im Rastatter Rathaus, in der Touristinformation, in der Stadtbibliothek, den Ortsverwaltungen und den Rathäusern von Iffezheim, Steinmauern, Ötigheim und Muggensturm.